TSV Olympia Eisenbach – SV Sulzbach 0 : 6 (0 : 3)

Halbes Dutzend zum Auftakt.

Für das erste Saisonspiel merkte man bereits beim Aufwärmen, dass sich das Team einiges vorgenommen hatte.
Während des Aufwärmens steigerte sich die Konzentration jedes Einzelnen und jeder war sich bewusst, dass ein erfolgreicher Auftakt wichtig ist.
Im Gegensatz zur Vorbereitung nahm unser Trainer Oky Cin eine taktische Änderung vor, dass diese Entscheidung zum Glücksgriff wurde, war zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht bekannt.
In der Viererkette fand sich erstmals Timo Grasser wieder, der über die rechte Außenbahn zusätzlich für offensiven Druck sorgen sollte.
Dass die Mannschaft heiß auf den Sieg war, bemerkte man spätestens in den ersten fünf Minuten.
Das Team erspielte sich innerhalb der ersten fünf Minuten zwei Großchancen, wovon wir eine durch Jens Krause nutzen konnten zum viel umjubelten 0:1.
Im Anschluss konnte Manuel Dissler für uns erhöhen. Manuel stellte mit zwei Treffern den Spielstand auf 0:3 zur Halbzeit.
Die Treffer entstanden durch einen langen Ball über die Abwehr und eine schöne Ballstafette im Mittelfeld.
Mit diesem komfortablen Ergebnis ging es für beide Teams in die Halbzeit.
Wir wussten um die Stärke der Eisenbacher, deshalb wollten wir auf keinen Fall nachlassen und im besten Fall schnellstmöglich einen weiteren Treffer drauflegen.
Durch ein kompaktes Defensivverhalten im Kollektiv um unseren Kapitän Philipp Reis versuchten wir bereits den Spielaufbau der Eisenbacher zu unterbinden und diese nicht ins Spiel kommen zu lassen.
Dies gelang uns auch und wir konnten durch Jannik Neukum auf 0:4 erhöhen.
Man merkte unserem sportlichen Gegner an, dass dieser Treffer Wirkung gezeigt hatte und wir konnten dem Spiel weiterhin unseren Stempel aufdrücken.
Das 0:5 erzielte wieder Manuel Dissler, der mit einem Hattrick im ersten Saisonspiel eindrucksvoll auf sich aufmerksam machen konnte.
Das nächste Tor entstand durch eine schöne Kombination über unsere linke Seite. Wir konnten Manuel Dissler an der Grundlinie anspielen, der am langen Pfosten Niklas Göbel bediente, welcher mit dem 0:6 für den Entstand sorgte.
Niklas belohnt sich für die durchgehend starke Vorbereitung seinerseits mit seinem Treffer
Lobenswert nach dem 0:6 ist die Herangehensweise der Mannschaft als Einheit, welche sich durchgehend pushte und füreinander kämpfte.
Positiv ist Timo Grasser als Rechtsverteidiger zu nennen, welcher seine Sache trotz Positionsumstellung sehr gut gelöst hat. Zudem konnte er zwei Assists innerhalb der 90 Minuten verbuchen.
Fazit:
Eine gute Mannschaftsleistung über die kompletten 90 Minuten, auf die es in der nächsten Woche aufzubauen gilt.
Es waren viele positive Aspekte zu erkennen, jedoch ist auch hier noch in allen Bereichen Luft nach oben.
Wir bleiben also als Team dran!
Torschützen: 3 x Manuel Dissler, 1 x Jens Krause, 1 x Jannik Neukum, 1 x Niklas Göbel
Vielen Dank auch an die vielen Fans, die mitgefahren sind.
Das Team hat sich sehr über euren Support gefreut!

Vielen Dank auch an Christiane Krause für die gelungenen Fotos!

Das Spiel der zweiten Mannschaft wurde von Eisenbach wegen Spielermangels kurzfristig abgesagt.

Kategorien: Aktive

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.